Der österreichische Schriftsteller und Liedermacher Ernst Molden verrät im Gespräch mit Nina Müller, weshalb er Wienerische Songs schreibt und warum er von «Nischenviechern» wie der Motte oder dem Weberknecht angetan ist.

Unsere weiteren Beiträge zum Literaturfestival Sprachsalz

Kommentieren ist nicht mehr möglich.